ANWENDUNGSBEREICHE

Achtsamkeit ist etwas, was in fast allen Bereichen des Lebens angewendet werden kann. Dennoch bin ich der persönlichen Meinung, dass man das Wesen er Achtsamkeit für sich individuell anwenden musst und nur dadurch dann auch lebensnaher vermitteln kann. Aus diesem Grund gibt es Bereiche in denen ich mit meiner persönlichen Erfahrung besonders gut Unterstützung bieten kann. Diese stelle ich nachfolgend für Sie dar:

STRESSMANAGEMENT IM BERUF

Die Anforderungen des Alltags werden immer höher. Zusätzlich verlernen wir Menschen immer mehr, wie wir mit Stress umgehen können. Vielen Menschen glauben, dass wir von anderen Stress werden, aber das ist nur ein Teil der Wahrheit. MBSR kann zur wirksamen Verhinderung eines Burnout-Syndroms genutzt werden. 

ACHTSAMKEIT ZUR VORBEUGUNG

Egal ob es um Ängste, Depressionen  oder einen drohenden Burnout geht.. Mit MBSR kann man eine gute Basis schaffen, um entsprechenden Dingen vorab aus dem Weg zu gehen bzw. möglichst vorab zu verhindern.

ACHTSAMKEIT IN DER BEZIEHUNG

Beziehungen sollen funktionieren, uns gut tun und erfüllen. Was wir von einer Beziehung erwarten, können die Meisten beantworten, aber dass dazu neben aktiver positiver Mitwirkung auch die notwendige Achtsamkeit benötigt wird, wird vielen erst durch MBSR zur Gewissheit. Achtsamkeit und Selbstmitgefühl können helfen den Stress aus Beziehungsproblemen zu nehmen und so wieder zu einem vermehrt friedlichen und glücklichen Miteinander zu finden. 

ACHTSAMKEIT BEI CHRONISCHEN KRANKHEITEN

Chronische Krankheiten sind mittlerweile ein großes Problem in unserer Zeit. Die Belastung für Betroffene und die daraus resultierende Hoffnungs- losigkeit macht die Situation meist nicht besser. Umso mehr dürfte Sie interessieren, dass gerade in solchen Fällen MBSR einen äußerst positiven Beitrag leisten kann. 

ACHTSAMKEIT RUND UMS KIND

Kinder sind die wahren Achtsamkeitslehrer, denn sie haben das, was man im Zen den Anfängergeist nennt. Für sie ist alles neu. Aber auch für die Eltern ist eine achtsame Haltung wichtig, denn diese verhilft ihnen den notwendigen Abstand zwischen den eigenen Gedanken und Gefühlen sowie den daraus resultierenden Handlungen zu finden. Kinder sind durchweg sehr dankbar, wenn sie sich in ihrem "So sein" (So wie ich bin, bin ich) angenommen fühlen. 

ACHTSAMKEIT IN DER PFLEGE

Ich selbst war viele Jahre aktiv in der Pflege tätig und weiß daher im die großen Herausforderungen dieses Berufsfeldes. Egal ob im beruflichen oder privaten Umfeld; die Pflege stellt stets hohe Anforderungen an die Pflegekräfte. Mit achtsamkeitsbasierter "Arbeit" können die Anforderungen vielfach besser gehändelt  werden.